Der Liebe vertrauen

„Gott ist die Liebe;
und wer in der Liebe bleibt,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.
Lasst uns lieben,
denn er hat uns zuerst geliebt.“
(1. Johannesbrief Kapitel 4, Verse 16b und 19)

Nach der Liebe, die Bestand hat, streben wir alle. Dieses Streben ist hoch riskant. Das wissen wir. Und geben die Hoffnung dennoch nicht auf.

Sie wollen heiraten? Vielleicht ernten Sie unter Bekannten das ein oder andere Lächeln! Die Liebe lässt sich nicht binden, heißt es dann.
Als wäre die Ehe eine Fessel oder ein Hafen, aus dem man nicht mehr auslaufen kann. Dabei ist die Ehe eher so etwas wie ein Siegel, ein Boden, auf dem die Liebe weiter wachsen kann, ein Schiff, auf dem man gemeinsam fährt und sich aufeinander verlässt.

In der kirchlichen Trauung möchten wir Ihnen Segen für Ihre Ehe zusprechen und mit allen, mit denen sie feiern, für Sie beten und mit Ihnen die Liebe Gottes, die uns trägt, feiern.

Bitte vereinbaren Sie Ihren Trautermin möglichst frühzeitig mit dem Pastor! Im Traugespräch wird der Ablauf der Trauung gemeinsam besprochen.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an:

Gemeindebüro Egita Werner
Lange Straße 46/Lotzestraße am Wasserteppich
34346 Hann. Münden
Tel.: 05541 956532
Fax: 05541 957400